AGB

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Trichter Events GbR und dem Besteller von Produkten (Waren und Tickets) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Trichter Events GbR nicht an, es sei denn, Trichter Events GbR hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

1. Bereits mit dem Einstellen des jeweiligen Produkts auf unserer Internetseite unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages zu den in der Artikelbeschreibung angegebenen Bedingungen.Die zum Kauf beabsichtigten Waren werden im "Warenkorb" abgelegt.  Nach Aufrufen der Seite "Kasse" und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt. Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück" des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen. 

2. Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "zahlungspflichtig bestellen" erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt. Wir werden via E-Mail über diesen Vorgang informiert und senden dem Besteller dann eine Auftragsbestätigung zu.

3. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§ 3 Wiederrufs- und Rückgaberecht

1. Der Käufer kann Waren ausgenommen Tickets innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen, die ihm überlassene(n) Ware(n) an uns zurücksenden. Der Kaufpreis wird dem Käufer dann gutgeschrieben. Der Käufer trägt die Rücksendekosten.

2. Beim Erwerb von Tickets besteht gemäß § 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB kein Widerrufsrecht. Dies bedeutet, dass die Widerrufsbelehrung auf dieser Webshopseite insoweit nicht gilt. Jede Bestellung von Tickets verpflichtet daher mit Vertragsabschluss zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Tickets. Für Kaufverträge über Waren steht Verbrauchern i. S. v. § 13 BGB das in diesem Webshop einsichtige Widerrufsrecht zu. Dieses Widerrufsrecht besteht, wenn neben den Waren zugleich Tickets gekauft werden, nur für den Kauf der Waren.

§ 4 Preise und Zahlung

1. Alle genannten Preise sind ausschließlich in EUR ausgewiesen.

2. In unseren Preisen sind die Umsatzsteuer und Verpackungskosten enthalten.

3. Liefer- und Versandkosten werden gesondert ausgewiesen. Die diesbezüglich anfallenden Kosten sind der Shop-Seite zu entnehmen. Die VVK Kosten werden bereits in den Ticketpreis mit einberechnet.

4. Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschließlich auf das genannte Konto zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nicht zulässig.

5. Der Kaufpreis ist im Voraus zu begleichen, innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt unserer Auftragsbestätigung.

6. Zulässige Zahlungsmethoden sind Vorkasse und PayPal. Bei Paypal sind zusätzlich die AGB von Paypal (Europe) zu beachten!

§ 5 Lieferzeit

1. Soweit kein ausdrücklich verbindlicher Liefertermin vereinbart wurde, sind unsere Liefertermine bzw. Lieferfristen ausschließlich unverbindliche Angaben.

2. Sobald das Geld auf einem unserer Konten eingegangen ist, versenden wir die Ware. Ausnahme hiervon: Unsere Early Bird Angebote. Diese können einige Zeit dauern bis sie versendet werden.

§ 6 Aufrechnung und Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Außerdem ist der Besteller zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 7 Vorbehalt des Eigentums

Das Eigentum an dem gelieferten Produkt geht erst mit vollständiger Bezahlung auf den Besteller über.

§ 8 Gewährleistung und Mängelrüge

1. Soweit die in unseren Prospekten, Anzeigen und sonstigen Angebotsunterlagen enthaltenen Angaben nicht von uns ausdrücklich als verbindlich bezeichnet worden sind, sind die dort enthaltenen Abbildungen oder Zeichnungen nur annähernd maßgebend.

2. Wir unterziehen die von uns angebotenen Artikel stets einer Qualitätsprüfung. Sollten dem Käufer dennoch Mängel oder Fehler auffallen, kann er das Produkt an uns zurückschicken und erhält nach unserer Prüfung umgehend Ersatz. Die Rücksendekosten sind vom Käufer zu tragen.

3. Sollte im Zuge des Bestelleingangs ein Artikel vergriffen sein, hat der Käufer kein Recht auf ein ausverkauftes Produkt zu bestehen. Ausschlaggebend sind Zeit und Datum des Bestelleingangs

Streitschlichtung
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

§ 9 Anwendbares Recht

Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.